Seniorin 2018 | 2

Die Redaktion machts möglich – tagtäglich aktuell

In der Serie «Wer sind die Leute, die seniorweb.ch, die schweizerische Internetplattform für die Generation 55plus, leiten und gestalten?», stellen wir in dieser Ausgabe Linus Baur vor, der seit 2008 die Redaktion leitet und auch der Geschäftsleitung der Seniorweb AG angehört.

Linus Baur, Sie leiten nach Ihrem aktiven Berufsleben die Redaktion von seniorweb.ch. Was hat Sie dazu bewogen, die Leitung der Redaktion zu übernehmen?
Anfänglich wollte ich eigentlich nur im Kulturbereich mitschreiben. Dann kam die Anfrage, ob ich mithelfen wolle, die Redaktion zu professionalisieren und die Qualität der Beiträge zu verbessern. Ich erstellte ein Redaktionskonzept, das allgemeine Zustimmung fand, und wurde flugs zum Leiter der Redaktion ernannt.

Ist es nicht eine besondere Herausforderung, Ihre 10-köpfige Redaktion, in der alle Mitglieder freiwillig mitarbeiten, immer wieder zu motivieren, täglich aktuelle Berichte mit Bildern zu verfassen und zu publizieren?
Die Herausforderung hält sich in Grenzen, da ich von Beginn an hoch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorfand. Meine anfängliche Aufgabe bestand vorab darin, die Redaktionsabläufe im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten zu strukturieren und für die kontinuierliche Berichterstattung zu sorgen. Seit Jahren trifft sich die Redaktion zu monatlichen Sitzungen, hält Rückschau und plant die neuen Beiträge. Wichtig ist dabei, dass wir uns gegenseitig zu neuen Beiträgen motivieren.

Das journalistische Angebot im Bereich «Wissen», also im seniorweb-Magazin, ist bereits hoch professionell und vielfältig. In welcher Richtung wollen Sie die Angebotspalette weiterentwickeln?
Unsere Redaktion ist etwas kulturlastig, bedingt durch die vorhandenen Interessen der Redaktionsmitglieder. An den Redaktionssitzungen bemühen wir uns stetig, die Themenpalette zu erweitern, indem wir Themenschwerpunkte setzen und alle Redaktionsmitglieder zur Mitarbeit motivieren. Auch bemühen wir uns laufend, neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für jene Themenbereiche zu gewinnen, die ausbau­fähig sind. Das gilt namentlich für die Bereiche Digital, Gesellschaft und Gesundheit.

Es gelingt Ihnen immer wieder, neue Mitarbeitende für seniorweb.ch zu gewinnen. Welche Anforderungen stellen Sie an neue Redaktionsmitglieder?
Beobachtbar ist die schwindende Bereitschaft zur unentgeltlichen Mitarbeit. Das erschwert die Suche merklich. Willkommen sind uns vorab Mitarbeiter­innen und Mitarbeiter mit journalistischer und redaktioneller Berufserfahrung, die bereit sind, längerfristig in einem bestimmten Pensum mitzuarbeiten. Selbstverständlich heissen wir auch schreibgewandte Mitarbeitende ohne journalistische Erfahrung willkommen, die wir speziell für die Belange unseres Magazins schulen. Gegenwärtig bauen wir ein Netz von Gastautoren mit bekannten Namen auf, die regelmässig für uns schreiben und so das Spektrum der Berichterstattung erweitern.

Mit der neuen Vier-Kanal-Strategie «seniorweb-seniornews-seniorin-seniorlearn» will seniorweb auch die Website erneuern. Wie soll sich seniorweb weiterentwickeln? Wie stellen Sie sich die erneuerte Website vor?
Die vor rund zwei Jahren eingeführte Vier-Kanal-Strategie bewährt sich. So konnten die Userzahlen in den letzten Jahren markant gesteigert werden. Dabei spielt der Newsletter seniornews eine immer wichtigere Rolle. Im Hinblick auf eine erneuerte Website gilt es, die verschiedenen Angebote noch attraktiver und aktueller zu gestalten und kundenäher zu präsentieren. An der Dreiteilung der Website mit LERNEN, WISSEN, TEILEN sollte festgehalten werden, wobei der Community-Bereich neu belebt werden muss. Wichtig ist der stärkere Einbezug von Social Media wie Facebook.

 


Linus Baur (75)

Linus Baur (75) ist seit mehr als 45 Jahren als Journalist aktiv. Nach dem Germanistik-Studium war er 35 Jahre lang als Redaktor tätig, davon 19 Jahre als Chefredaktor der beiden Tageszeitungen Neue Zürcher Nachrichten und Der Zürcher Unterländer. 2007 war er Mitgründer und Leiter von Innovage Zürich, dem Netzwerk, welches Alter mit Innovation kombiniert.
Als Chefredaktor von seniorweb.ch stellt er heute der Website sein profundes Wissen, seine Führungserfahrung und seine Innovationskraft zur Verfügung. Seine fundierten Kritiken der Zürcher Theaterszene geniessen bei der Nutzerschaft von seniorweb
und der Leserschaft von seniorin hohes Ansehen.