Partner

Partner Seniorin

Wir sind die führende Universalbank für Privat- und Firmenkunden im Kanton Aargau. Zu unseren Stärken zählen die persönliche, auf Sie zugeschnittene Beratung und die regionale Nähe zu Ihnen. Unser Betreuungskonzept ist klar und verständlich. Kompetenz ist bei der AKB nicht kompliziert – unsere Produkte und Services sind es ebenso wenig. Sie erhalten genau die Beratung, die Sie wünschen. Wir sind in 31 Geschäftsstellen im Kanton Aargau und im angrenzenden solothurnischen Gebiet Olten-Gösgen-Gäu für Sie da. Die AKB zählt rund 790 Mitarbeitende; davon sind 78 Lernende und Praktikanten. Wir betreuen rund 230 000 Kundinnen und Kunden. Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat uns 2018 mit einem AA Rating ausgezeichnet. Damit gehören wir zu den bestbewerteten Banken weltweit. Die Aargauische Kantonalbank befindet sich zu 100 Prozent im Eigentum des Kantons Aargau und verfügt über die volle Staatsgarantie. Bei uns ist Ihr Geld in Sicherheit.

Homepage AKB


Kooperationspartner Seniorin

 

 

Die GGA Maur ist das führende regionale Kommunikationsunternehmen rund um den Greifensee. Sie betreibt ein leistungsstarkes Kommunikationsnetz in den Gemeinden Egg, Maur, Fällanden, Schwerzenbach, Greifensee sowie Zumikon und bietet ihre Produkte auch in Küsnacht auf dem Netz der Werke am Zürichsee an. Die GGA Maur ist genossenschaftlich organisiert, wurde 1968 gegründet und versorgt rund 25 000 Haushalte mit einem umfassenden Angebot für Internet, Fernsehen und Telefonie. Seit 2009 bietet die GGA Maur ihre Produkte auch auf den Glasfasernetzen der Städte Zürich und Winterthur sowie in Meilen und Herrliberg an. Die GGA Maur ist Mitglied von SUISSEDIGITAL dem Branchenverband der Kabel-TV-Unternehmen in der Schweiz.

Homepage GGA Maur

 

Zürcher Kantonalbank

Die nahe Bank

Die Zürcher Kantonalbank ist die nahe Bank. Wir positionieren uns erfolgreich als Universalbank mit regionaler Verankerung und internationaler Vernetzung.

Mit einer Bilanzsumme von 170 Mia. CHF und mehr als 5’000 Mitarbeitenden (teilzeitbereinigt) sind wir die grösste Kantonalbank der Schweiz und eine der grössten Schweizer Banken. Im Wirtschaftsraum Zürich nehmen wir die führende Position im Universalbankengeschäft ein. Unsere Kundinnen und Kunden profitieren von einer umfassenden Produkt- und Dienstleistungspalette. Zu unseren Kerngeschäften zählen das Finanzierungsgeschäft, das Anlage- und Vermögensverwaltungsgeschäft, der Handel und der Kapitalmarkt sowie das Passiv-, Zahlungsverkehrs- und Kartengeschäft.

Seit der Gründung 1870 ist die Zürcher Kantonalbank eine selbständige öffentlich-rechtliche Anstalt des Kantons Zürich. Unser Leistungsauftrag umfasst die Versorgung der Bevölkerung mit Finanzdienstleistungen, die Unterstützung des Kantons bei Aufgaben in Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt sowie einen verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt und Gesellschaft. Der Kanton stellt uns Dotationskapital zur Verfügung und gewährt uns eine Staatsgarantie. Der Staat haftet gemäss Gesetz für alle Verbindlichkeiten der Zürcher Kantonalbank, so weit ihre eigenen Mittel nicht ausreichen. Diese Staatsgarantie wirkt als Stabilisator für den gesamten Finanzplatz, insbesondere in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit. Als eine der wenigen Banken weltweit verfügen wir über die Bestnoten AAA beziehungsweise Aaa der drei grossen Rating-Agenturen Fitch, Standard & Poor’s und Moody’s.

Insgesamt verfügen wir über rund 80 Geschäftsstellen, grösstenteils im Kanton Zürich. Wir sind im internationalen Geschäft tätig, um die grenzüberschreitenden Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden zu erfüllen.

Homepage ZKB

 

 

Der ZRV wurde 1985 als «Zürcher Rentner Verband» gegründet und später in «Zürcher Senioren- und Rentnerverband» umbenannt. Mit seinen rund 500 Einzel- oder Paarmitgliedern sowie über 10’000 Mitgliedern seiner Kollektivmitglieder und Partnerorganisationen bildet er die grösste, parteipolitisch und konfessionell unabhängige Seniorenorganisation im Kanton Zürich. Der ZRV will dazu beitragen, den Ruf und das Ansehen der älteren Generation der wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Bedeutung entsprechend zu fördern und gegenüber der Öffentlichkeit und den Behörden zu vertreten. Veranstaltungen mit Fachreferaten und Besichtigungen, geführte Wanderungen, insbesondere aber die jährliche Generalversammlung, die Alterskonferenz und die Adventsfeier mit jeweils über 200 Teilnehmenden, bilden die Kernanlässe des ZRV. Im Rahmen des durch den ZRV initiierten «ZRV-Forum» sucht er die Zusammenarbeit und Koordination mit allen im Kanton Zürich aktiven Altersorganisationen. Das Magazin «seniorin» dient als Informationsplattform auch für die angeschlossenen Verbände und ist das Vereinsorgan des ZRV. Der ZRV ist zusammen mit weiteren Kantonal- und Regionalverbänden Mitglied im schweizerischen Dachverband SVS (Schweizerischer Verband für Seniorenfragen) und wirkt mit im Schweizerischen Seniorenrat (SSR).

Homepage ZRV

 

 

Der SVS ist ein gemeinnütziger, parteipolitisch und konfessionell unabhängiger, föderativ geführter Verband, der sich der Anliegen der älteren Menschen in unserer Gesellschaft annimmt. Er vereint als Dachorganisation regionale und kantonale Senioren- und Rentnerverbände, gesamtschweizerisch tätige Pensioniertenvereinigungen sowie weitere Institutionen, die sich für einen generationenverträglichen Solidaritätspakt aller Bevölkerungsgruppen unserer Gesellschaft einsetzen.

Der SVS will gemeinsam mit den ihm angeschlossenen kantonalen und regionalen Verbänden und Pensioniertenvereinigungen sowie mit anderen gleichgesinnten Senioren- und Rentnerorganisationen die Lebensqualität und die Würde der älteren Menschen wahren und fördern, indem er

  • sich für eine gesellschafts- und wirtschaftsverträgliche soziale Sicherung auf eidgenössischer Ebene einsetzt und solche Bestrebungen der ihm angeschlossenen Verbände und Pensioniertenvereinigungen auf kantonaler Ebene unterstützt;
  • die älteren Menschen, soweit es möglich ist, vor gesellschaftlicher Ausgrenzung und sozialer Not zu bewahren versucht;
  • mit hilft, sowohl die Alters- als auch die Freiwilligenarbeit auf gesetzlicher und praktischer Ebene im Bund, in den Kantonen und Gemeinden wirksam zu gestalten;
  • sich darum bemüht, die heute noch beruflich aktive Generation für die Altersfragen zu sensibilisieren.

Homepage SVS / seniorenfragen

 

 

Über uns
Der Schweizerische Seniorenrat besteht seit November 2001 und nimmt die Aufgaben eines Beratungsorgans in Altersfragen für den Bundesrat wahr.

Leitgedanke
Der Schweizerische Seniorenrat SSR vertritt die wirtschaftlichen und sozialen Anliegen der älteren Menschen gegenüber Bund, Verbänden, Institutionen, Medien und Öffentlichkeit.

Angesichts der zukünftigen demografischen Entwicklung, nach der die ältere Generation annähernd einen Viertel der Gesamtbevölkerung ausmachen wird, ist es wichtig, dass zukünftige gesetzliche Regelungen altersverträglich ausgestaltet werden.

Es geht nicht darum, Privilegien für die ältere Generation zu schaffen. Vielmehr sollen Regelungen getroffen werden, die den berechtigten Anliegen der Seniorinnen und Senioren angemessen Rechnung tragen.

Homepage SSR

 

 

Die VASOS / FARES engagiert sich als nationaler Dachverband aktiver Seniorinnen und Senioren sowie Selbsthilfeorganisationen für ein Alter in Würde und Selbstbestimmung.

Die Menschenrechte und die soziale Gerechtigkeit bilden die Grundlage unseres Engagements. Entsprechend bekämpfen wir jegliche Form von Altersdiskriminierung, Altersarmut und Ungerechtigkeiten. Wir kämpfen anwaltschaftlich für die finanzielle Besserstellung der Seniorinnen und Senioren.

Wir fördern die politische und gesellschaftliche Partizipation sowie den Dialog zwischen den Generationen und setzen uns für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen ein.

Homepage VASOS